Hunde

HundeWir impfen gegen: Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Zwingerhusten, Leptospirose und Tollwut. Wir verwenden einen neuen, modernen Impfstoff, der den aktuellen Parvovirusstamm  und ein neues Serovar der Leptospiren enthält und nachweislich einen dreijährigen Impfschutz gegen Staupe, Hepatitis, Parvovirose und Tollwut bewirkt.

Die Welpen werden durch 2-3 Impfungen (je nach Alter des Welpen bei der Erstimpfung) im Abstand von 4 Wochen grundimmunisiert. Die erste Impfung kann nun schon ab der 6. Lebenswoche vorgenommen werden. So kann der neugierige Welpe früher als bisher ungefährdet seine Umwelt erkunden und z.B. die Welpenspielstunde besuchen.

Die letzte Impfung sollte in der 16. Lebenswoche erfolgen, da der Welpe erst zu diesem Zeitpunkt eine zuverlässige eigene Immunantwort ausbildet. Mit der Nachimpfung (Booster) im Alter von 15 Monaten ist dann die Grundimmunisierung abgeschlossen und die nächste “große” Impfung ist erst wieder nach drei Jahren fällig, da der Impfschutz für Staupe, Hepatitis, Parvovirose und Tollwut 3 Jahre beträgt.

Weiterhin sind jährliche Nachimpfungen gegen verschiedene Infektionskrankheiten erforderlich! Neben Parainfluenza (Zwingerhusten) – den Bedarf ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen in einem persönlichen Impfgespräch – ist vor allem die jährliche Auffrischungsimpfung gegen Leptospirose, eine auf den Menschen übertragbare Erkrankung, dringend anzuraten.

Natürlich können auch erwachsene Hunde, die bereits mit anderen Impfstoffen vorgeimpft sind, auf den neuen Impfstoff umgestellt werden und somit von dem dreijährigen Impfschutz gegen Staupe, Hepatitis, Parvovirose und Tollwut profitieren. Bereits eine einmalige Impfung genügt hier.

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Impfung gegen in Deutschland nachgewiesene Borreliosestämme – eine durch Zecken übertragbare Erkrankung – an. Diese Impfung wird mit 12 Wochen erstgeimpft, eine zweite Impfung erfolgt 4 Wochen später, eine dritte nach 6 Monaten, dann jährlich – am besten vor dem Höhepunkt der Zeckenaktivität (März/April). Ein zusätzlicher Zeckenschutz durch Halsbänder oder Spot-on Präparate wird dringend empfohlen.

Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission Vet. für Hunde